#44

7 Okt

#44 Geburtstagskind

Das ist Paula!

Diese Geschichte glaubt ihr mir bestimmt nicht…also die warum Paula mein Held ist.

Donnerstags hab ich ja immer Englisch und versuche in meinem Kurs Helden zu finden…aber wie ihr ja schon wisst, sind viele Menschen einfach zu bescheiden…oder es fehlt ihnen der Mut oder aber sie finden das ganze Projekt einfach doof, kann durchaus sein!

Jedenfalls war ich im Englischkurs diesmal nicht so erfolgreich, meine beiden potentiellen Kandidatinnen waren entweder zu schüchtern oder aber der Meinung keine gute Geschichte auf Lager zu haben. Nagut, wir wollen ja niemanden zu seinem Glück und den bekannten 15 Minuten Ruhm zwingen. Nächste Woche hab ich sicher wieder die Chance nachzufragen ;-)

Und so war ich schon wieder fast auf dem Heimweg, wollte über den Hasselbachplatz und wer läuft mir da just in diesem Augenblick über den Weg? Meine Heldin von gestern! Im Schlepptau ihre beste Freundin Paula, die heute auch noch Geburtstag hat! Geburtstagskinder und beste Freundinnen sind eigentlich schon prädestiniert ein Held zu sein, oder?!

Außerdem war mir Paula gleich so sympathisch, da war mir klar, sie muss einfach mein Held werden. Und so schloss ich mich den beiden an und wir gingen erst mal schön Döner essen. Während des Essens erfuhr ich dann viele interessante Dinge, warum sie die tollste und liebste Freundin von Caro ist, womit sie sich neben Geburtstagfeiern noch so beschäftigt und was ihre Ziele in nächster Zeit sind.

Und wenn man Paula kennen lernt ist sie ein fröhlicher, flippiger & temperamentvoller Mensch, natürlich alles im positiven Sinn gemeint, aber sie kann auch anders. Was nicht zuletzt auch ihre Wahl des Studiengangs zeigt und das Thema ihrer Magisterarbeit. Denn Paula hat Politikwissenschaften studiert und schreibt gerade an ihrer Magisterarbeit mit dem Thema: “EU-Grenzpolitik in Westafrika”. Und erklärte mir mal so nebenbei, dass eben durch jene Politik es für Menschen außerhalb der EU verdammt schwierig sei in die EU zu reisen. Sie brachte das Beispiel eines ägyptischen Freundes, welcher erst seine aus der EU stammende Freundin heiraten musste, damit er überhaupt ohne große Probleme einreisen konnte. Ich denke das ist ein wirklich spannendes Thema, was viel Konfliktpotential in sich birgt und ich hoffe, dass ich das mir geschilderte auch korrekt wiedergegeben habe, da ich was solche Themen betrifft vollkommen unbedarft bin.

Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Magisterarbeit und auch für deine Reise nach Jerusalem!

Happy Birthday liebe Paula, bzw. alles gute nachträglich :-D

About these ads

2 Antworten zu “#44”

  1. carlos buckenheimer 14. Oktober 2010 um 16:28 #

    Leider bist du auch, was eine korrekte Kommasetzung betrifft, vollkommen unbedarft. Aber wir sind hier ja Gott sei Dank im Internet. Da brauch man das nicht zu können!

    • alltagsheld 14. Oktober 2010 um 16:38 #

      Niemand ist perfekt und ich kann weder Schreiben noch korrekte Kommasetzung…ich gebe mir aber Mühe…darfst dich aber gern melden und meine Artikel vor dem veröffentlichen auf grammatikalische Korrektheit überprüfen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: