Archiv | Dezember, 2010

#53

1 Dez

#53 Glühweinherzen

Das ist Liane!

Liane ist 32 Jahre jung, studiert hier in Magdeburg Computervisualistik und arbeitet trotz eisiger Kälte für ihr Leben gern auf dem Weihnachtsmarkt.

Sie arbeitet da in einer dieser kleinen Hütten und versucht den Menschen die Weihnachtszeit noch mehr zu versüßen, denn sie verkauft Bonbons und auch Tee. Ich bin auf Sie aufmerksam geworden, weil sie alle vorbeigehenden Menschen vor dem Glatteis im Eingangsbereich des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes schützen wollte. Und als sie mir noch eine Leckerei anbot, konnte ich nicht widerstehen und fragte sie auch gleich, ob ich sie für mein kleines Projekt ablichten könne.

Wie ihr seht, hat das sehr gut geklappt, auch wenn die Technik bei -10° Celsius nicht so wollte, wie ich will.

Liane arbeitet nun schon das vierte Jahr auf dem Mittelalterweihnachtsmarkt und aufmerksam auf diesen Job wurde sie damals aufgrund einer Anzeige in der Dates. Und sie liebt diesen Job. Sie erzählte mir, wenn sie im September über den Platz geht und die ersten Blätter von den Bäumen fallen, dann weiß sie, dass bald Weihnachten ist und dass damit auch ihr Mittelaltermarkt wieder seine Tore öffnet.

Für mich wäre das aber keine Arbeit, ich wäre ja schon nach kürzester Zeit zum Eisblock gefroren. Aber Liane schwört auf selbstgestrickte Socken, Skiunterwäsche und den Zwiebellook! Außerdem helfen heißer Tee und warme Gespräche über die kalten Stunden hinweg.

Das Beste an ihrer Arbeit sind die vielen Kinder, die sie mit ihren Bonbons glücklich macht. Sie hat in ihrem Stand ein alte Waage stehen und wiegt dann die Süßigkeiten genau ab, dazu hat sie ein kleines Gewicht. Das gibt sie den Kindern in die Hand und fragt sie dann, wie viele Bonbons sie dafür wohl bekommen werden. Die meisten Kleinen glauben, dass es dafür vielleicht 3-4 dieser kleinen Leckereien gibt und machen dann ganz große Augen, wenn die Tüte prall gefüllt ist und sich darin 30-40 Bonbons befinden.

Die beliebtesten Sorten hat Liane mit erzählt, sind Anisbonbons. Die sind zur Weihnachtszeit einfach der Renner. Aber sie hat noch mehr im Sortiment, insgesamt über 40 verschiedene Sorten werden feil geboten unteranderem auch Lebkuchenbonbons oder auch Chilibonbons. Aber Lianes Tipp sind die Glühweinherzen.

Also wenn ihr gerade über den Weihnachtsmarkt schlendert, dann besucht Liane doch bei ihrem Stand und vielleicht bekommt ihr auch ein Bonbon zum Probieren!

Vielen Dank Liane für deine Geschichte! Und ich hoffe, dass du dich nicht erkältest!

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.