#50

15 Okt

#50 Poetry Slam

Das ist Markus!

1977 geboren, 172cm groß gewachsen, Schuhgröße 42, Gewicht hab ich vergessen, 33 Jahre jung, Vater keiner Kinder, weder geschieden noch verwitwet und aus Innsbruck stammend. Innsbruck? Jaha! Markus ist Österreicher.

Seine Profession: professioneller Lachmuskeltrainer oder auch Kabarettist und Autor.

Könnt ihr euch vorstellen, wie schwer es ist über jemanden zu schreiben, der schreiben kann? Der sich über wohlklingende, wahnwitzige und weichherzige Wortzusammenstellungen keine großen Gedanken machen muss, weil sie so einfach aus ihm heraus sprudeln?

Ich hatte ihn ja gefragt, ob er nicht selbst seinen Beitrag schreiben mag, aber nein. kann ich aber auch verstehen, denn er hat gerade besseres zu tun, als mir meine mir selbst auferlegte Arbeit abzunehmen ;-) Vorgewarnt habe ich ihn, dass das mit dem Schreiben bei mir noch nicht so klappen will ;-)

Wo habe ich Markus eigentlich aufgegabelt, werdet ihr euch jetzt fragen?! Einige die ebenso wie ich im Moritzhof anwesend waren, werden es wissen. Ich habe mir nämlich gestern ganz den Poetry Slam in Magdeburg angeschaut. Markus war dort einer der Slammer, der Poeten, der Dichter und Denker, der Wortakrobaten und stach einfach mit seiner enormen Bühnenpräsenz hervor.

Er benötigte keine A4-Zettel auf denen seine Texte zu lesen waren. Alleiniges Hilfsmittel war seine Stimme. Und man hatte doch von Zeit zu Zeit, die er da auf der Bühne stand, das Gefühl, der Mann ist doch wahnsinnig und hat vermutlich wirklich seine Medikamente vergessen, wie er selber auf der Bühne stehend sagte…

Aber ich kann euch sagen, von diesem Wahnsinn war in meinem späteren Gespräch mit ihm nichts zu spüren. Also ist der Markus Kozuh doch kein Wahnsinniger…wobei…wahnsinnig nett ist er ja und auch wahnsinnig komisch.

Geht ihn euch doch schnell noch angucken! Die Möglichkeit habt ihr noch am 16. Oktober in Dessau im Kiez Kino oder am 17.10. im Turm in Halle! Ihr werdet es nicht bereuen, versprochen!

Vielen lieben Dank lieber Markus, dass du noch Zeit nach deinem Auftritt für mich hattest! Und nun werd ich mir als Belohnung für die Fertigstellung dieses Textes noch deine DVD angucken!! Danke Danke Danke

Advertisements

Eine Antwort to “#50”

  1. Koschuh 17. Oktober 2010 um 13:32 #

    hi juliane,
    gestern war mit internet irgendwie nichts mehr .. wir waren noch in dipoldiswalde, einem kleinstädtchen gleich um´s eck von magdeburg. die gegend dort hat viele ecken – wir fuhren drei stunden hin um nach kurzlesungen und dem rein gsetopft bekommen von je einem metwurstbrot wieder abdüsen zu dürfen – richtung dessau. wir sechs kamen dort um 21:13 an und hatten also gar keinen stress, nachdem der poetry slam eh erst um 21 Uhr begonnen hatte. Streter (absolut sehen- und hörenswert, der Mann!) hat aber als festure poet den Laden schön auf Betriebstemperatur gebracht.
    Heute sind wir in Halle. Und wir sind schon da. Ist doch mal nett, etwas früher als um 13 Minuten zu spät am Veranstaltungsort zu sein.
    Auch ich sage Danke für das feine Gespräch und freue mich über die Ehre, in deinem blog die Jubiläumsnummer 50 umgehängt bekommen zu haben.
    Liebe Grüße,
    Koschuh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: